Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/in-donesien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Endlich normale Leute.. ;-)

Nun sind wir in Yogjakarta angekommen- das Mallorca Javas!  Wir haben schon 15 Touristen gesehen. Gestern waren wir in Pangandaran noch auf einer Halbinsel und haben eine kleine Dschungeltour gemacht. Dabei haben wir Affen, Rehe und Tropfsteinhoehlen gesehen. Am Abend haben wir dann indonesische Surfer beobachtet. Zum Surfen ist die Gegend gut> gab ja vor 2 Monaten ne Riesenwelle!

Heute morgen sind wir dann schon 05:45 Uhr aufgestanden um rechtzeitig zu unserem naechsten Reiseziel weiter zu fahren. Das war aber gar nicht so leicht wie wir uns das vorgestellt haben. Ab Pandangaran wollten wir mit dem lokalen Bus  nach Banjar fahren um dort in den Zug zu steigen. Die Maenner am Boshof haben uns dann schnell in irgendeinen Bus gesetzt, der nicht nach Banjar fuhr und wollten dafuer auch noch einen total ueberhoehten Preis haben. Nach kurzer Diskussion mit dem Busaufseher   sind wir dann aber hart geblieben und haben ihn gezwungen unseren Preis(den wir fuer richtig vermuteten) anzunehmen. Welch ein Glueck, dass die Indonesier nicht agressiv sind und eine lautstarke Diskussion um den Preis ihnen peinlich waere. Wir haben uns dann entschieden aus dem Bus auszusteigen und haben am naechsten Busbahnhof den richtigen Bus nach Banjar genommen. Leider war auch in diesem  Bus der Busaufseher nicht der freudnlichste und dasselbe Spiel ging von vorne los. Aber wir lassen uns ja nicht abzocken und haben auch dort unseren Preis durchgesetzt. In Banjar haben wir uns dann fuer den Zug entschieden. Nachdem wir gestern einen Kassensturz gemacht haben und festgestellt haben, dass wir in den 5 Tagen die wir hier sind erst 34 Euro ausgegeben haben, haben wir uns die Bisnis (indonesisch!) gegoennt. Mit dem Zug hat die ganze Fahrt nur 4 Stunden gedauert, wogegen wir vorher fuer 180 km 7 Stunden mit dem Bus gebraucht haben. Jetzt haben wir gearde erst mal was gegessen und werden uns gleich noch ein wenig die Stadt anschauen.  In Yogjakarta gibt es nun auch touristische Infrastruktur. Die naechsten 2 Tage werden wir organisierte Touren zum Dieng Plateau, Borobudur und dem Brmo Vulkan machen.Wir freuen uns schon darauf uns nicht um die Organisation kuemmern zu muessen und einfach mal Touri sein zu koennen! Das Beste ist, dass wir von hier direkt die Weiterfahrt nach Bali buchen koennen. 

Von dem Erdbeben in Yogja haben wir noch nichts gesehen, da davon nur ein bestimmter Teil der Stadt betroffen war.

Freuen uns ueber jede Nachricht die uns etwas von euch berichtet.

@Mama Steffens: Beruhig dich> Hier regnet es noch nicht mal! Es herrscht totale Duerre und ein Regen waere sogar mal schoen. Hast du eigentlich jetzt einen Flug bekommen? Fliegst du mit uns?

@ Maria: Ach, dann hast du ja nochmal mit meiner Mutter telefoniert1 Witzig. Die hat doch dan bestimmt deine Mutter angerufen, sonst haette sie deine Nummer ja nicht.

@Christine: Und? Alles im gruenen Bereich mit meinen  Akten?

7.11.06 12:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung